Platzhalter an der Supermarktkasse

Gestern ging hier im Landkreis wegen Blitzeis garnichts mehr. Ausfallstraßen gesperrt, Busverkehr eingestellt und alle Schulen waren geschlossen.

Darum bin ich heute erst zum Einkaufen gefahren. Die gleiche Idee hatten anscheinend sehr viele.
Lange Schlangen an den Kassen im Supermarkt. Ich stell mich an einer der kürzeren an. Vor mir zwei Kunden, die anscheinend zu dem Einkaufswagen vor ihnen gehören, denn sie haben nichts in den Händen.
Langsam geht es vorwärts. Schon stehen weitere 4 Wagen hinter mir.

Da kommt das Unheil auch schon angerollt. Zwei Einkaufswagen, hoch befüllt mit den Schätzen des Orients, schieben sich an mir vorbei und reihen sich bei den beiden Leerhänden ein. Das waren nur Platzhalter.

Ich fliege um Stunden nach hinten. Früher hätte man jetzt in Ruhe eine rauchen können, aber heute?
OOOOMMMMMMM. Als ich aus meiner Meditation erwache, bin ich auch selbst schon an der Kassiererin vorbei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: